Skip to main content

Edelrid Work Glove Open Test

33,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2022 15:04
Kategorie
Fingerartoffen
VerschlussKlettverschluss
Material GreifflächeLeder
Material HandrückenSynthetikmaterial
Haltbarkeitsehr gut
Grip am Stahlseilgut
KlettersteigtypAlpinklettersteige
bis SchwierigkeitsgradB/C

Gesamtbewertung

90%

"Die haltbaren Handschuhe für Alpinklettersteige bis B/C. Hier Kaufempfehlung."

Verarbeitung/Handhabung
90%
Verarbeitung Qualitätsstreuung
Klimakomfort
90%
gut
Grip
90%
trocken gut, nass solala
Einsatzbereich
90%
beschränkt auf mittelschwere Touren
Preis/Leistung
90%
gut

Edelrid Work Glove Open – Die beliebten Klettersteighandschuhe von Edelrid im Test

Diese Handschuhe eigenen sich optimal für den Einsatz an langen Alpinklettersteigen mit mäßigem Schwierigkeitsgrad, sowie natürlich allen Sportklettersteigen bis zu dieser Schwierigkeitsstufe. Der Edelrid Work Glove Open wird in folgendem Test anhand den fünf Testkriterien Verarbeitung/Handhabung, Klimakomfort, Grip, Einsatzbereich und Preis/Leistung bewertet.

Verarbeitung/Handhabung

Die Handinnenfläche bei den Edelrid Work Glove Open ist aus robusten Kalbsleder hergestellt. Es ist abriebfest und bietet guten Grip. Der Handrücken besteht aus elastischem und atmungsaktiven Material. Die Karabiner lassen sich dank der offenen Fingerspitzen uneingeschränkt bedienen.

Das robuste Kalbsleder schützt die Handflächen effektiv vor hervortretenden Stahllitzen, die bei langen Alpinklettersteigen oder Klettersteigen älterer Bauart durchaus auftreten können.

Klimakomfort

Zumindestens am Handrücken sorgt das textile Obermaterial für eine gute Durchlüftung der Hände. An der Handinnenfläche kann es aber zur Wasserbildung durch das isolierende Leder kommen. Wenn das Leder erstmal nass ist, so lässt auch der Grip zunehmend nach, daher wird empfohlen, die Handschuhe bei Pausen auszuziehen.

Grip

Der Grip mit trockenen Edelrid Work Glove Open ist gut, aber nicht herausragend. Vorsicht ist jedoch geboten wenn man zu starker Schweißbildung an den Händen neigt. Besonders bei sehr schwitzigen Händen dringt die Feuchtigkeit innerhalb weniger Minuten ins Leder ein, und der Grip am Stahlseil lässt je nach Durchfeuchtung rapide nach.

Dieses Manko haben aber eigentlich alle Handschuhe, die an der Handinnenfläche aus Ledermaterial bestehen.

Einsatzbereich

Durch die nicht gummierte Handinnenfläche empfehle ich die Edelrid Work Glove Open für nicht allzu schwierige Klettersteige bis Schwierigkeitsgrad B/C. Durch die robuste Verarbeitung aus Leder sind sie hauptsächlich für lange Alpinklettersteige prädestiniert

Preis/Leistung

Das Preis/Leistungsverhältnis der Edelrid Work Glove Open Klettersteighandschuhe ist gut – hoffentlich erwischt man kein Montagsmodell, bei dem die Nähte aufgehen.

Das sagen Kunden über die Edelrid Work Glove Open Klettersteighandschuhe

Kunden loben die Lederlaschen an den Fingern um auch mit verschwitzten Händen aus dem Handschuh zu kommen, ohne dass er auf Links gedreht wird.

Ein Kunde meint, dass aus dem Handschuh teilweise Fäde hinausstehen und beschwert sich über den künstlichen Geruch. Außerdem fusselt der Innenraum des Handschuhs.

Viele Kunden haben die Erfahrung gemacht, dass mit diesem Handschuh ihnen auf dem Klettersteig Blasen an den Händen erspart wurden.

Ein Kunde hatte die Idee, sich aus dem Baumarkt Arbeitshandschuhe zu holen und dann einfach die Fingerspitzen der Wunschfinger abschneiden könnte…

…oder man bestellt sich gleich meinen absoluten Geheimtipp (ebenfalls Arbeitshandschuhe). Meine Meinung zum letzten Punkt.

Edelrid Work Glove Open Test – Fazit

Gemischte Meinungen – Ich würde sagen, dass die Edelrid Work Glove Open für leichte bis mittelschwere Klettersteige sehr gut geeignet sind und erhalten dafür meine Kaufempfehlung. Für Klettersteige ab Schwierigkeitsgrad C sollte man zugunsten des besseren Grips am Stahlseil jedoch welche mit gummierter Handfläche nehmen.


ab 33,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. September 2022 15:04