Skip to main content

Black Diamond Easy Rider Test

104,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2022 21:23
Kategorie
SystemY-Set
BremssystemBandfalldämpfer
Elastisches Material
Drehmechanismusnein
kurzschlussfest
Gewichtsklasse40-120 kg
Gewicht Set492 g

Gesamtbewertung

96%

"Ein tolles, sehr sicheres Klettersteigset ohne Schwächen. Absoluter Kauftipp!"

Bedienungskomfort
100%
Die Referenz am Markt!
Verarbeitung/Ausstattung
100%
rundum solide verarbeitet
Gewicht
80%
leicht genug
Sicherheit
100%
sicherer gehts nicht!
Preis/Leistung
100%
Bietet enorm viel fürs Geld

Black Diamond Easy Rider – Das bewährte Klettersteigset im Praxistest

Anhand der fünf Testkriterien Bedienungskomfort, Verarbeitung/Ausstattung, Gewicht, Sicherheit und Preis/Leistung wird das Klettersteigset Black Diamond Easy Rider genau unter die Lupe genommen. Dadurch, dass ich das Set seit vielen Jahren selbst besitze und auch immer noch damit unterwegs bin, hat es sich bereits im harten Klettersteigeinsatz bestens bewährt.

Bedienungskomfort

Mit einem Wort – Hervorragend! Die Klettersteigkarabiner mit KeyLock Nase verriegeln automatisch und sind durch leichten Druck mit dem Handballen und aktive Betätigung des Schnappers superleicht zu öffnen.

Die Karabinerform ist optimal durchdacht und sehr groß bemessen. Auch bei dicken Stahlseilen hat man keine Probleme, den Karabiner einzuklinken. Dabei ist die Einklemmgefahr für die Finger sehr gering.

An Klettersteigen mit gehobenen Schwierigkeitsgrad muss es beim Umhängen auch mal schnell gehen. Hier glänzt das Black Diamond Easy Rider auf der ganzen Linie.

Man kann förmlich die Karabiner ins Seil „werfen“.

Ich selber habe sogar das ein oder andere Mal den ersten Karabiner bei einem sicheren Stand während eines kleinen Sprungs hinter die nächste Verankerung in das Stahlseil eingeworfen. So habe ich mich möglichst frühzeitig wieder gesichert, bin dann weitergeklettert und den zweiten Karabiner dann hinterher „geschmissen“ – pardon – eingeklinkt.

Mit einem anderen Set habe ich mich das nicht getraut. Ich denke, das verdeutlicht das supereinfache Handling der Karabiner dieses Sets.

Einen Wirbel gegen die Verdrehung der Y-Arme besitzt das Set zwar nicht, doch habe ich dieses Feature auch noch nie vermisst. Einige Hersteller bieten diesen Wirbel – allerdings auf Kosten der Sicherheit. Kurzschlussfest ist ein Klettersteigset mit Wirbel dann prinzipbedingt in den meisten Fällen nämlich nicht mehr.

Verarbeitung/Ausstattung

Das Black Diamond Easy Rider Klettersteigset ist hervorragend verarbeitet. Was mir aufgefallen ist: Die Y-Arme des Klettersteigsets sind unterschiedlich lang. Das ist laut Hersteller jedoch kein Fehler und muss aus technischen Gründen so sein.

Das vernähte Bandfalldämpfersystem ist gut geschützt in einer kleinen Tasche mit Reißverschluss untergebracht und zusätzlich noch mit zwei schwarzen Gummibändern fixiert. Somit ist es vor Abrieb geschützt.

Ebenso ist ein schnelles und einfaches Einbinden am Klettergurt durch die halb eingedrehte Befestigungsschlaufe möglich. Das elastische Element der beiden Y-Arme befindet sich vorbildlich innerhalb des tragenden Schlauchbandes und ist nicht Teil davon.

In Sachen Langlebigkeit kann sich das Black Diamond Easy Rider auch sehr gut sehen lassen. Ich besitze dieses Klettersteigset seit 2012. Die Karabiner funktionieren immer noch tadellos und sind nach wie vor leichtgängig. Natürlich haben die Karabiner inzwischen ordentlich Kratzer abbekommen, aber das ist ja kaum vermeidbar, wenn das Set kilometerweise am Seil entlanggezogen wird.

Gewicht

492 Gramm – das ist nicht zu schwer. Sicherlich gehört das Black Diamond Easy Rider Klettersteigset nicht zu den leichtesten Sets, aber dieser Anspruch hat das Set auch gar nicht. Mir persönlich ist das Set nie zu schwer geworden, auch nicht bei langen Klettersteigtouren.

Ebenso ist das Packmaß erfreulich klein. In der mitgelieferten Netztasche findet es im Rucksack auf langen Zustiegswegen immer optimal seinen Platz.

Sicherheit

Eine Karabinerbruchlast von 28 kN / 10 kN / 8 kN (längs / offen / quer) kann sich sehen lassen. Was mir auch sehr gut gefällt, ist die Kurzschlussfestigkeit des Klettersteigsets, das heißt selbst bei Fehlbedienung bleibt die Schutzfunktion durch die Klettersteigbremse voll erhalten.

Preis/Leistung

Das Black Diamond Easy Rider gehört sicher nicht zu den günstigsten Sets, doch Qualität kostet nun mal ihren Preis.

Dafür bekommt man aber auch ordentlich was geboten. Die Sicherung gegen Kurzschließen des Klettersteigsets gehört heute leider noch nicht zum Standard. Dieses Set bietet dieses Feature. Ebenfalls lassen sich die Amerikaner ihre geniale Karabinerkonstruktion was kosten, doch auch diese Ausgabe bewährt sich voll und ganz im Klettersteigeinsatz.

Das sagen Kunden über das Black Diamond Easy Rider Klettersteigset

Kunden loben vor allem die Handhabung des Sets.

Ein Kunde meinte, dass sich die Karabiner ständig in den Verankerungen am Seil verhaken.

Zur letzten Aussage erlaube ich mir, meinen Senf dazu zu geben. Das ist richtig und mir auch schon mit diesem Set passiert. Allerdings habe ich dieses Phänomen auch schon mit anderen Sets erlebt – aber da noch viel öfter.

Manchmal führt so ein Karabiner halt ein „Eigenleben“. Allerdings kommt das sehr selten vor. Ich glaube ich hatte es bei meinen bisherigen 40 Klettersteigen mit diesem Set nur fünf Mal erlebt und das bei mehreren Tausend Bohrhaken. „Shit happens“, kann ich da nur sagen. 😉 Das ist definitiv kein Fehler an dem Set.

Black Diamond Easy Rider Test – Fazit

Ein voll und ganz sehr gut durchdachtes System. Die Amerikaner zeigen deutlich, dass man ein ordentliches, solides, sicheres Klettersteigset bauen kann, das allen Rückrufaktionen anderer Hersteller nur ein müdes Lächeln abgewinnt.

Dabei bietet es sehr viel fürs Geld, angefangen von den superleichtgängigen Karabinern über die tolle Verarbeitung bis hin zur kurzschlussfesten Konstruktion. Daher bekommt das Black Diamond Easy Rider Klettersteigset meine volle Kaufempfehlung.


ab 104,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 28. September 2022 21:23